512GB-Speicherchip für Smartphones?

Sowie es aussieht gibt Samsung in letzter Zeit so richtig Gas, was die Weiterentwicklung der eigenen Technologien angeht. Denn nachdem angekündigt worden ist, dass das neue Flaggschiff faltbar sein wird und auch Akkus kommen werden, welche 5 Mal schneller aufgeladen werden können als die bisherigen, ist ihnen nun auch die nächste Sensation gelungen. Denn es wird berichtet, dass sie es jetzt auch in Sachen Speicher einen Meilenstein erreicht haben, welcher der direkten Konkurrenz bisher nicht vergönnt geblieben war. Sie sollen nämlich Speicherchips entwickelt haben, welche nun bis zu 512 GB Speicherkapazität aufweisen sollen, was immerhin um das Doppelte mehr wäre, als es bisher der Fall gewesen war.
Und das Feine an der ganzen Sache soll auch sein, dass die Chips sogar genauso groß bleiben sollen wie bisher und weniger Wärme abgeben sollen, aber nicht nur das. Auch die Lese- und Schreibgeschwindigkeit würde sich dann sehen lassen können.
Da die maximale Lesegeschwindigkeit dann immerhin bei 860 MB/s liegen würde und die Schreibgeschwindigkeit bei 255 MB/s, was die Kopiervorgänge doch dann um einiges beschleunigen würde.

Spannend wird nun also sein, wann Samsung diese Chips dann auch in ihren Geräten verbauen wird und welche anderen Firmen dann auch in dessen Genuss kommen werden. Denn dass solche Speicherchips das Leben von vielen Tablet-und Smartphone User nochmals um einiges erleichtern dürften, das steht doch schon alleine wegen der schnelleren Zugriffszeiten fest.

(via news.samsung.com)

Schreibe einen Kommentar